Der Flexer

Krimi-Komödie von Michael Winter

1966. Ein Jagdschloss in den bayrischen Bergen.

Philipp, Hausherr und Thurn&Taxis-Erbe, organisiert eine Wiedersehensparty mit seinen ehemaligen Freunden von der Schauspielschule. Die verschiedenartigsten Charaktere treffen aufeinander:

Lisa - etwas schrill und überzogen, eine karrierehungrige Nebenrollen-Darstellerin
Tom - grosspurig und arrogant, hat Shakespeare gegen Dolce Vita eingetauscht
Charly - naiver Schlagersänger mit Leidenschaft, aber ohne eigenen Hit
Conny - Autorin mit Herz, immer auf der Suche nach dem richtigen Partner
Yogi - tingelnder Alleinunterhalter, "randvoll" mit Problemen und ...
Cindy - das "Plaudertäschchen"

Sie war die erste, die auf dem Schloss eintraf - und nun ist sie verschwunden ...

Ein Unwetter schneidet die Gesellschaft von der Aussenwelt ab. Als dann auch noch Charly unauffindbar ist, keimt erstes Misstrauen unter den Freunden auf.

Acht kleine Negerlein ...?

Die erste wirkliche Schwarz-Weiss-Inszenierung auf Theaterbrettern! Wir entführen Sie - mit schwarzem Humor - in einen Edgar-Wallace-Film der Sechziger ...

Zur Premierenkritik