Bella Italia

Einakter von Michael Winter

(Ein 40-Minuten-Spaß für Betriebsfeiern,
Geburtstage und andere Festivitäten.)

Karli und Elfie brechen unangekündigt in die
Festtagsgesellschaft ein, im Badeanzug, mit
Liegestühlen und Badeutensilien bewaffnet,
und suchen nach dem Strand von Jesolo.
In der Pension hätte man Ihnen gesagt, das
seien kaum 100 Meter. Sie wären jetzt über
eine Stunde mit dem Auto gefahren und hätten
"die Schnauze voll".

Kurzerhand wird in einer Ecke Quartier bezogen,
die Liegestühle werden aufgebaut und die
Badetücher aufgehängt. Bald fühlt man sich
"wia dahoam" ...

Die beiden sind das typische, allzudeutsche
Urlauberpaar: Karli der muffelnde, Bild-Zeitung-
lesende Macho und Elfie die auf Sonnenbräune
bedachte, verhinderte Jackie Onassis ...

Eheliche Ränkespiele und Sticheleien, das
eingeschlafene Liebesleben und wohlbekannte
Vorurteile schmücken dieses Urlaubs-Idyll.
In einem sind sie sich jedoch einig:
Der Strand gehört ihnen! Und bald haben sie,
weil ja das Meer fehlt, die Zuschauer zu einer
rauschenden Laola-Welle umfunktioniert ...

Ähnlichkeiten mit anwesenden Personen sind rein zufällig!